Food

Süßer Frühstücks-Couscous – so geht’s

Ich habe ja schon einmal erwähnt, dass ich ein riesiger Frühstücksfan bin. Deshalb probiere ich auch gerne immer wieder Neues aus. Müsli mag ich sowieso, auch Toast oder Brötchen darf es mal sein.

Nun hatte ich vor längerer Zeit bei Instagram ein Bild von süßem Couscous gesehen, der zum Frühstück gegessen wurde. Seitdem hatte ich diese Idee im Kopf. Dann kaufte ich im dm Couscous (den gibt es da für gar nicht so viel Geld) und hab mich neulich an einem Wochenende mal daran versucht.

Auch diesmal habe ich mich ganz ohne Rezept herangewagt und einfach mal ausprobiert. Okay, es war auch nicht ganz so schwer, weil auf der Rückseite der Couscous Packung eine Anleitung steht. Aber naja, die Idee hatte mich angefixt und im Endeffekt habe ich ihn ja auch verfeinert. Dafür habe ich übrigens auf das „Sweet Love“ Gewürz von Just Spices zurückgegriffen. Ich bin schon länger ein großer Fan der Gewürze und nutze sie, wann immer es geht. Sweet Love schmeckt himmlisch nach Vanille, Mandel und Zimt. Man muss es also einfach lieben! Ihr könnt aber auch einfach Zimt nehmen oder ein wenig Zucker.

süßer-Frühstücks-Couscous-mit-Obst -Sweet-Love.JPG

Insgesamt kann ich sagen, dass es mir geschmeckt hat. Es war zwar ein bisschen gewöhnungsbedürftig, Cousocus mal herzhaft und nicht süß zu essen, aber hey, es war einen Versuch wert und ich werde es definitiv noch einmal ausprobieren. Nur: Beim nächsten Mal würde ich statt Wasser lieber Milch nehmen. Ich glaube, das würde dem ganzen Frühstück eine etwas cremigere Note geben.

Und nun verrate ich euch, wie man den Couscous zubereitet. Los geht’s 🙂 :

Zutaten für 1 Portion:

  • 1 kleine Tasse Couscous
  • das eineinhalbfache an Flüssigkeit -Wasser, Milch oder Pflanzenmilch
  • Obst (hier Pflaume & Banane, es geht aber auch jedes andere)
  • 1-2 Esslöffel Sweet Love (oder ein beliebiges anderes Gewürz)

Zubereitung:

Ist wirklich ganz einfach. Ihr nehmt die eine Tasse Couscous und füllt ihn in eine Schüssel. Dann nehmt ihr die eineinhalbfache Menge an Flüssigkeit und kocht sie entweder auf dem Herd (oder wie ich in der Mikrowelle) auf. Wenn die Flüssigkeit kocht, gießt ihr sie über den Couscous, rührt einmal um und lasst das Ganze dann etwa 10 Minuten quellen.

Süßer-Frühstückscouscous-Zutaten.JPG

In der Zeit könnt ihr prima das Obst vorbereiten: Wascht es und schneidet es klein.

Nach 10 Minuten rührt ihr den Couscous einmal um. Anschließend rührt ihr das Gewürz eurer Wahl ein, schmeckt es ab und wenn ihr zufrieden seid, dekoriert ihr den Couscous mit dem Obst und voila: Frühstück ist fertig! Ich wünsche guten Appetit.

frühstücks-couscous-süß.JPGgedeckter Frühstückstisch-mit-Couscous.JPG

Advertisements

Über Kommentare, Anregungen und Feedback freue ich mich!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s