Food

Schoko-Pancakes – das perfekte Sonntagsfrühstück

Heute Morgen hatte ich wirklich super leckere, schokoladige amerikanische Pancakes.

Schoko Pancakes

American Pancakes sind ein Frühstück, das einfach immer Saison hat. Schön fluffig, luftig, locker, schmecken sie himmlisch nach Gemütlichkeit und Gelassenheit. Wenn man die Kalorieren mal außer Acht lässt. Denn „normale“ Pancakes sind nun wirklich kein gesundes Frühstück (was man sich aber trotzdem ab und zu mal gönnen darf). Ich war jetzt schon länger (seit Monaten!!) auf der Suche nach einer etwas gesünderen Abwandlung. Vor allem bei Pinterest gibt es wirklich viele tolle Rezeptideen, aber irgendwie hat nichts so ganz meiner Vision entsprochen: Schokoladig sollten die amerikanischen Pancakes sein, nicht zu süß und vor allem nicht zu aufwendig. Ich möchte nicht durch 5 Bioläden rennen müssen, um alle Zutaten zusammenzusuchen.

Langer Rede, kurzer Sinn: Ich habe heute Morgen einfach improvisiert. Herausgekommen sind wirklich leckere und gesunde Schoko-Pancakes, deshalb möchte ich das Rezept mit euch teilen. Ok, mehr das grobe Rezept, da ich bei der Zubereitung mehr nach meinem Gefühl gegangen bin. Das Rezept kommt ohne Zucker aus, die Naschkatzen unter euch fügen einfach nach Gusto noch Zucker hinzu. Los geht’s.

Ihr braucht für 6 Pancakes:

  • 2 Eier
  • Schokomilch/ Kakao – ich habe Schoko-Hafermilch von Oat’ly verwendet
  • Mehl
  • Kakaopulver
  • Backpulver
  • Obst nach Wahl zum Garnieren
  • 1 Alpro Soya Dessert dunkle Schokolade
  • einen Blender oder Handmixer
  • Eine (Pancake-)Pfanne

Zutaten für gesunde Schoko Pancakes

Überblick über Zutaten für Schoko Pancakes

Die 2 Eier habe ich zuerst mit ca. 1 1/2 – 2Tassen Schoko-Hafermilch aufgegossen und im Blender vermixt. Darauf habe ich eine halbe Tasse Mehl gegeben und 3 Esslöffel Kakaopulver. Schmeckt zwischendurch ruhig mal ab, ob es euch so schon mundet bzw. schaut, wie die Konsistenz des Teigs ist. Zum Schluss mischt ihr noch das Backpulver unter, damit der jeweilige Pancake auch schön fluffig wird und noch etwas hochgeht.

Als nächstes erhitzt ihr eine Pfanne, in meinem Fall eine Pancake-Pfanne, die mir meine Mama geschenkt hat. Die kleinen Pfannkuchen bekommen darin von ganz allein ihre schöne runde Form. Es geht aber auch mit jeder größeren Pfanne, dann nehmt ihr pro Pancake einfach 1-2 Esslöffel voll Teig.

Die fertigen Pancakes könnt ihr auf einem Teller im Ofen bei ca 50-100 °C warmhalten, bis ihr alle fertig gebacken habt und zum dekorieren kommt. Wenn ich nicht so ungeduldig gewesen wäre und die ersten 2 Pancakes nicht zu früh hätte umdrehen wollen, hätte ich auch 6 Pancakes erhalten und nicht nur 4 haha. Am Ende habe ich meine Schoko Pancakes noch mit Mango und Banane garniert und als himmlisches Extra noch etwas Alpro Soya Dessert dunkle Schokolade darüber gegeben.

Gesunde und zuckerfreie Schoko Pancakes mit Obst

Schoko Pancakes mit Obst und Schoko Sauce

Bon Appetit, es ist angerichtet! Zum Schluss noch ein paar Worte zur Hafermilch: Ich habe diese hier in der Biocompany gekauft, das ist ein Biomarkt. Ich denke aber, dass die Pancakes genauso mit Schoko Soyamilch oder „normaler“ Schokomilch funktionieren.

Über Kommentare, Anregungen und Feedback freue ich mich!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.